WC für alle
Aktuelles Projekt – Das WC für alle

Eine Anti-Littering Initiative

Das WC für alle ist ein Projekt der Kulturgesellschaft Bezirk Aarau

Seit Montag, 29. April 2019 steht beim Zoo am Stauwehr der eniwa an der Aare eine mobile Toilettenkabine.

Eigene Projekte

Die Kulturgesellschaft Bezirk Aarau fördert und initiiert Projekte im Bezirk Aarau

Projekte

Die Kulturgesellschaft Bezirk Aarau fördert und initiiert Projekte im Bezirk Aarau.

Wir unterstützen Projekte von sozialen Institutionen und Kulturschaffenden und leisten Anschubfinanzierungen an förderungswürdige Vorhaben, die im Interesse der Bevölkerung des Bezirks Aarau sind. Wir lancieren eigene Projekte oder beteiligen uns an Projekten von anderen gemeinnützigen Gesellschaften.

Eigene Projekte

Aktuell unterstützte Projekte

Archiv

Die Kulturgesellschaft Bezirk Aarau fördert innovative Ideen

Gesuche

Wir unterstützen soziale und kulturelle Projekte und Institutionen im Bezirk Aarau mit finanziellen Beiträgen bis zu Fr. 2000.–. Die Beiträge werden einmalig oder bei Anschubfinanzierungen für maximal 3 Jahre ausgerichtet. Es werden keine wiederkehrenden Beiträge bzw. Betriebsbeiträge oder Einzelunterstützungen gewährt.

Die Vorstandssitzungen finden an folgenden Daten statt:

9. Dezember 2019
17. Februar 2020
11. März 2020
8. Juni 2020
7. September 2020
30. November 2020

Wir bitten Sie, Ihre Gesuche 14 Tage spätestens vor Sitzungstermin einzureichen.

Gesuch einreichen

Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich.

Organisation

Die Kulturgesellschaft Bezirk Aarau ist ein gemeinnütziger Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in Aarau. Sie ist Mitglied der Aargauischen Gemeinnützigen Gesellschaft (AGG) und der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft (SGG).

Die Mitgliederversammlung findet alle zwei Jahre statt.

Vorstand

Statuten (PDF)

 

Die Kulturgesellschaft Bezirk Aarau engagiert sich gemeinnützig seit über 200 Jahren

Geschichte

Die Kulturgesellschaft wurde am 2. März 1811 von Heinrich Zschokke, Remigius Sauerländer, Nepomuk von Schmiel u.a. in Aarau als «Gesellschaft für Vaterländische Cultur im Aargau» gegründet. Die 1814 beschlossene Schaffung von Bezirksgesellschaften mit dem Ziel, näher bei den Menschen zu sein und die mühsame Anreise zu den wöchentlichen Sitzungen nach Aarau zu vermeiden, veränderte die Kulturgesellschaft nachhaltig. Bis 1821 hatten sich in allen Aargauer Bezirken eigene Gesellschaften gebildet. Die Aarauer Muttergesellschaft wurde zur Bezirksgesellschaft Aarau und damit zur direkten Vorgängerin der heutigen Kulturgesellschaft Bezirk Aarau.

Mehr lesen

Plakat: «WohlTäter – Szenischer Rundgang» von Szenart 2011
Plakat: «WohlTäter – Szenischer Rundgang» von Szenart 2011

200 Jahre KGA

Am 2. März 2011 (dem Gründungstag vor 200 Jahren) feierte die Kulturgesellschaft Bezirk Aarau an einer ausserordentlichen Generalversammlung im Golatti-Keller, Aarau, ihr 200-jähriges Bestehen mit der Präsentation der Maturaarbeit von Annina Joost zum Thema: «Wie entstand der moderne Sozialstaat? Eine Fallstudie aus dem Bezirk Aarau» und dem Vortrag von Dominik Sauerländer über die 200-jährige Geschichte der Kulturgesellschaft.

Mehr lesen

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied der Kulturgesellschaft Aarau und helfen Sie mit bei der Förderung von Projekten im Bezirk Aarau.

Mitglied werden

 

 

 

Die Aargauische Ersparniskasse. Heute NAB – Neue Aargauer Bank.
Die Aargauische Ersparniskasse. Heute NAB – Neue Aargauer Bank.

Spenden

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Kulturgesellschaft Bezirk Aarau wird finanziert durch Spenden von Privaten und Firmen, durch Legate und Mitgliederbeiträge.

Mit Ihrer finanziellen Unterstützung ermöglichen Sie der Kulturgesellschaft Bezirk Aarau die Weiterführung ihrer seit mehr als 200 Jahren bestehenden gemeinnützigen Tätigkeit im Bezirk Aarau.


PC-Konto: 50-4201-7